Über Kněžice nach Vrchlabí

Auf dem Weg nach Vrchlabí besuchen Sie schöne Museen, ein Schloß und genießen Sie unwiderstehliche Ausblicke und andere Naturschönheiten.

Länge der Wanderung: ca. 9 km

Die blaue Beschilderung bringt uns  modrá bis zu dem Hotel Kubát 880 m ü.d.M. m. und von dort aus weiter hinauf bis zu dem Aussichtsturm Žalý  červená, unweit des Gipfels 926 m ü.d.M. verlassen wir den Weg und gehen dann weiter nach der gelben Beschidlerung žlutá bis nach Vrchlabí. Die Beschilderung für die Wanderer führt uns über Křížovky 722 m ü.d.M. an dem oft besuchten Bauernhaus Kněžická chalupa ca. 700 m ü.d.M. und der Kapelle der hl. Anna vorbei bis nach Vrchlabí, genannt „Tor ins Riesengebirge“ 477 m ü.d.M. In diesem Vorgebirgsstädtchen können wir 2 typische Riesengebirgsmuseen besuchen (Das Museum Stein und Leben im Gebäude des ehemaligen Augustinianer-Klosters und das Museum Vier Häuschen/Čtyři domky), oder sich für einen Spaziergang durch den Park um das hiesige Schloß entscheiden (gegenwärtig Sitz des Stadtamtes). Rund um den anliegenden Hauptplatz gibt es eine Menge von Einkaufsmöglichkeiten oder Gelegenheiten für ein Verweilen in einem der hiesigen Restaurants.

Und für die Rückkehr nach Benecko nimmt man dann einen Omnibus in Anspruch (je nach dem aktuellen Fahrplan).